Mustique:                                                                      05/2012


DSCN3525

Nach drei Tagen Aufenthalt in Bequia sind wir weiter nach Süden gesegelt.                  Nun haben wir in Mustique unseren Anker gesetzt wo wir nur kurz verweilen werden.

DSCN3526

Mustique ist eine sehr kleine, fünf Quadratkilometer grosse Privatinsel. Für Leute, die schon alles haben, zum heissen Insidertipp, was Ferien und Erwerb von Eigentum angeht. Die Exklusivität an Land ist nur für wenige zugänglich. Das "Cotton House" eines der leading Hotels of the world und einzige Hotel überhaupt auf dieser Luxus-Insel liegt im Hochpreisbereich. Von der Bucht aus sieht man auf der hügeligen und dicht bewaldeten Insel die herrschaftlichen Villen oder viel mehr die Dächer der exklusivsten Paläste. Was dann auch erahnen lässt wo die wirklich reichen Leute residieren. Nebst dem Cotton House Hotel ist die Insel aufgeteilt zwischen Showbusiness und Big Business! Wenn man hier wohnt, kann man auch Tommy Hilfinger, Mick Jagger, David Bowie und Raquel Welch als Nachbarn begrüssen, die nur wenige Tage oder Wochen im Jahr ein Robinsonleben im Luxus führen. Den Rest des Jahres stehen die Luxusvillen leer oder werden teilweise über die "Mustique Company" zu entsprechenden Preisen vermietet.  

DSCN3522


Der Segler gibt sich mit weniger zufieden!

Die Britannia Bay, ist die einzige Bucht/Ort in Mustique wo Yachen an eine der 23 vorhandenen Bojen anlegen und an Land gehen dürfen. In der Hochsaison ist es schwierig überhaupt einen Platz zu bekommen. Yachten mit mehr als 25 Personen an Bord dürfen in Mustique nicht festmachen! Der südliche Teil der Insel ist gespickt mit Korallenriffen. So haben wir Glück, denn die Saison ist vorbei und nur eine Handvoll Yachten liegen an den Mooringsbojen.

DSCN3530

Eine Boutique in Mustique. 

PICT0120


PICT0119

Fischerboote am Strand. Tomi neben einer Holzfigu

PICT0117

Basil's Bar & Restaurant                                                                           

Man sagt, dass Basil's Bar eine der zehn besten Baren der Welt ist und hier die besten Beefburger in der ganzen Karibik serviert werden. Ein Besuch von Basil's Bar ist ein must, so hiess es!! Es ist für uns Yachties auch die einzigste "Beiz" wo wir hingehen dürfen! So oder so, wir wollen unseren Sundowner unbedingt bei einem der preisgekrönten Drinks geniessen und darauf hoffen, dass David Bowie oder Mick Jagger an der Bar sind und wir ihnen zuprosten können. Mit hohen Erwartungen sind wir also mit dem Dingi aufgebrochen zu Basil's Bar! Die Entäuschung kam als wir von Aussen nur einen Bretterverschlag  sahen, nichts exklusives und nichts was einlädt, kein Licht, nicht's los in der Hütte! Keine Barfusseleganz und überhaupt....? Wir haben dann erfahren, dass Basil's Küche renoviert wird und das Restaurant geschlossen ist. So sind wir dann halt wieder zurück an Bord geschippert, wo ich unsere Bordküche in Betrieb genommen habe und uns doch noch ein nicht so exklusives aber doch feines Essen hingezaubert habe. 

PICT0116

Na dann prost! 

Eines ist sicher! Hier in Mustique hat es wahre Traumstrände, das Wasser ist glasklar und türkisblau. Am Montezuma Shoal liegt das Wrack der "Jonas" in 40ft Tiefe in wunderschöner Korallenlandschaft. Beim nächsten Besuch ist ein Tauchgang zur Jonas gewiss eingeplant. Das Wetter war bewölkt und regnerisch, so war das Licht für Schnorchelausflüge nicht gerade optimal. 


PICT0109

Der letzte Blick befor wir losfahren. Wir kommen wieder nach Mustique...                    aber erst wenn Basil's Bar wieder offen ist!! 


Wir segeln weiter nach Union Island...bis bald!



r fiz© Tomas und Nadine Cervera 2012